Jetzt
Angebot
einholen

Welche Risiken bestehen beim Personaldossier?

Die meisten Unternehmen nutzen Softwarelösungen im Personalmanagement, um die Personalakte zu führen. Die Führung von solchen Personalmanagement-Lösungen sind reich an Funktionen und teilweise sehr komplex den Überblick zu behalten in wie weit der Datenschutz eingehalt wird.

Die Kontrolle durch betriebliche bzw. durch externe Datenschutzbeauftragte ist aber enorm wichtig. Denn die Auditberichte zeigen häufig Mängel die insbesondere in der Verarbeitung von Personaldaten entstehen und dabei Datenschutzbestimmungen tangieren. Welche Aspekte sind bei der Führung von Personalakten zu berücksichtigen:

  • Das digitale Personaldossier muss den gleichen Schutz wie klassische, papiergebundene Personalakten haben.
  • Es  ist zu bedenken, dass die einfache Durchsuchbarkeit und Effizienz einer HR-Softwarelösung auch Datenschutz-Risiken darstellen.
  • Die Berechtigungen und die Zugriffe in HR-Management-Lösungen sind sehr restriktiv zu vergeben.
  • Die digitale Personalakten dürfen unter keinen Umständen, ungewollt durch einen einfachen und falschen Mausklick  „weitergeben“ werden können.
  • Mehr-Faktor-Authentifizierung und Verschlüsselungen sind deshalb im Bereich der Personaldatenverarbeitung Pflicht.
  • Die Datenminimierung der DSGVO gelten auch in der Personaldatenverarbeitung.
  • Möglichst vertiefte Daten über Bewerber und Mitarbeiter zu sammeln, ist für Datenanalysen hilfreich, beim Datenschutz kann dies schnell zu einem Verstoss führen.

Rechtsgrundlagen

Art. 6 Abs 1 lit a) DSGVO
Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO

Mehr zum Thema:

  • Die meisten Unternehmen nutzen Softwarelösungen im Personalmanagement, um die Personalakte zu führen. Die Führung von solchen HR-Lösungen helfen die Prozesse zu optimieren, doch hierbei noch den Überblick über den Datenschutz zu behalten, kann herausfordernd sein.
  • Wenn auf der Webseite die Möglichkeit besteht, sich online auf offene Stellen zu bewerben, dann werden personenbezogen Daten verarbeitet und dabei kommen die Datenschutzbestimmungen ins Spiel. Gemäss Bundesamt für Statistik (2019) leben über 1 Mio. EU-Bürger in der Schweiz.

<span style=" font-family: Overpass !important; font-size: 18px !important;">Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.</span></br> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.


Mehr erfahren

Schließen